Filmzitate im Schneidersitz

Filmzitate

 

„Es ist für mich faszinierend und wirklich vollkommen unverständlich. Er (Prahlad Jani) hat über 10 Tage weder uriniert, noch hat er Stuhl unter sich gelassen, noch etwas getrunken, noch etwas gegessen - und es gibt die Laborbefunde von ihm. Man würde sich erwarten, dass die harnpflichtigen Substanzen haushoch sind, nicht? Das ist eine absolute Bombe!“
Univ. Prof. Dr. Anton Luger, Stoffwechselexperte, Medizinische Universität Wien

„In Indien gibt es eine ganze Tradition von Menschen, die ohne Nahrung leben. Es macht keinen Sinn, Dinge, nur weil wir sie nicht verstehen können, zu ignorieren.“
Dr. med. Ruediger Dahlke, Fastenarzt, Bestsellerautor

„Es gibt keine einzige nachweisbare Studie, die zeigt, dass man über zwei Monate hinaus Energiereserven anlegen kann. Das würde alles auf den Kopf stellen. Wenn so etwas prinzipiell möglich wäre – egal ob bei einem oder hunderttausend – dann würde das einiges auf den Kopf stellen und die Naturwissenschaft müsste ihre Denkungsweise überprüfen“
Univ. Prof. Dr. Wolfgang Marktl, Ernährungsphysiologe, Medizinische Universität Wien

„Der Mensch fürchtet sich vor allem, was er nicht erklären kann. Obwohl es funktioniert, fürchtet er sich davor“
Walter „Omsa“ Rohrmoser, lebt seit 1999 von Licht

„Wie kann es sein, dass ein Mensch, der nichts isst, nachweislich, dass der stoffwechselmäßig normal lebt. Ich verbrauche Energie, meine Haare wachsen, meine Fingernägel, ohne dass ich mir Materie zuführe.
Es ist mir ein großes Anliegen, die wissenschaftliche, ganz konventionelle solide Aufarbeitung, die an diesem Phänomen hängt, anzugehen.“
Dr. Michael Werner, lebt seit 2001 von Licht

„Wir sind alle wissenschaftlich ausgebildete, forschungsorientierte Ärzte und wir kratzten uns nur noch am Kopf. Es war die größte Überraschung unseres bisherigen Lebens...
... Es ist eine Bombe. Die ganze Wissenschaft muss neu geschrieben werden, unser ganzes Wissen ist erschüttert.”
Dr. med. Sudhir Shah, Studieninitiator, Sterling Hospital

„Skeptikern gegenüber habe ich eine ruhige Reaktion. Manche bezeichnen mich als Lügnerin oder als Scharlatan – aber ich kann es ihnen nicht übel nehmen, wenn ihr Bewusstsein einfach noch nicht so weit ist.
Aber es ist eine Tatsache und der lebende Beweis sitzt hier vor ihnen...“
Zinaida Baranova, Fastenwunder aus Russland

“Ich glaube, die Physik befindet sich in einer Sackgasse, solange sie geistige Effekte ignoriert“
Prof. Dr. Brian Josephson, Physiknobelpreisträger, Cambridge

„Das sind alles Experimente, die soweit eigentlich gut untersucht sind und nichts anderes sagen als: Das, was wir Geist nennen, hat die Kraft, das Potential, das, was wir Materie nennen, zu steuern und auch zu schützen“.
Dr. Jakob Bösch, Psychiater, Basel

„Fälle wie der von Prahlad Jani sind sehr interessant, aber keine Einzelfälle. Was wie ein Wunder wirkt, ist offensichtlich eine Bewusstseinsleistung. Bewusstsein muss also in einer bestimmten Weise neue Materie erschaffen können“.
Prof. Dr. Amit Goswami, Quantenphysiker, University of Oregon

“Dieses Experiment betrifft nicht direkt die Menschen, die nichts essen, aber es zeigt, dass es im Essen etwas gibt, das die Wissenschaft bislang übersehen hat. Wenn man das Ganze konsequent weiterdenkt, wäre es durchaus vorstellbar, dass sich jemand nur durch Intention alles aus der Umgebung holt, was er zum Leben braucht.“
Phd. Msc. Dean Radin, Bewusstseinsforscher, Petaluma, USA

„Es ist ein trauriges Faktum, dass gewisse Forschungsfelder – Telekinese oder Telepathie sind nur Beispiele – von der Wissenschaft als Täuschung oder Schwachsinn abgetan werden. Sobald das aber geschieht, können auch sämtlich Beweise, die kein Schwachsinn sind, nicht mehr veröffentlicht werden, und deshalb glauben die Menschen weiterhin, dass alles Täuschung ist“.
Prof. Brian Josephson, Nobelpreisträger für Physik, Cambridge

„Ein wirklich großer Durchbruch muss immer warten, bis die Alten ausgestorben sind und eine neue Generation von Wissenschaftlern mit einem neuen Paradigma aufwächst.“
Dr. med. Ruediger Dahlke

„Wir verstehen sehr wenig. Die Wissenschaft hat gewisse Modelle, und die Lichtnahrung ist ein guter Schock, um alles in Frage zu stellen – und ich finde, unsere Welt braucht das, zu ganz neuen Ideen kommen“
Thomas Stöckli, Wissenschaftsautor (Dr. Werner Fallstudie)

„Man stellt dann doch Dinge in Frage, die man vorher nicht hinterfragt hat. Und das ist heute bitter nötig... Das heißt, es geht nicht darum, nichts zu essen und zu trinken, sondern anders zu denken...“
Dr. Michael Werner, lebt seit 2001 von „Licht“

Am Anfang war das Licht
SPIELT WO UND WANN SCHULMATERIAL Share/Bookmark KONTAKT ÖSTERREICH KONTAKT DEUTSCHLAND spacer
Logos Austrianfilm Thimfilm Dolby ORF Filmfonds Wien Filminstitut Atrix Films Allegro Film bmukk